JuraPavillon (Industriedesign, Basel/Schweiz)

Modularer Pavillon für den Jura-Park

Der Pavillon ist modular aufgebaut, um sich flexibel an die verschiedenen Standorte und Funktionen im Jura-Park anpassen zu können. Alle Bauteile sind aus der Region und werden im Jura-Park gefertigt. Das Leichtbaudach wird auf die Grundrisse der gesteckten Wandelemente konstruiert und nach Installation mit Kies gefüllt. Die Wandelemente bestehen aus wenigen Bauteilen und sind flexibel anpassbar. Der Träger pro Wandelement ist ein Stahlrohr, dass in den Boden einbetoniert wird. Die Holzlamellen sind mit Metallstift fixiert und austauschbar.
Einheimisches Holz (z.B. Eiche, Buche) bietet den Rohstoff für die Holzlamellen. Der JuraPavillon bietet Witterungsschutz und zeichnet sich durch eine spezielle Licht-/Schattensituation aus. Durch die Lamellen und die gebogenen Wandelemente verschwimmen die Grenzen zwischen Innen und Aussen und der Pavillon wirkt leicht.

JURAPAVILLON3-industriedesign-basel